Über mich

joerg_wiesehoeferDas Internet gibt uns die Möglichkeit viele Millionen Menschen auf der Welt zu erreichen. Gleichzeitig reduziert sich aber auch der persönliche Kontakt.
Jemanden persönlich zu kennen erleichtert die Einschätzung, ob diese oder dieser Aufträge gerecht wird sowie Projekte planen und umsetzen kann. Daher gebe ich Ihnen gerne ein paar Einblicke zu meiner Person in privater und beruflicher Hinsicht. Um die Informationen übersichtlicher zu gestalten, habe ich den Kurzsteckbrief gewählt.

Geburtstag

11. Mai 1981

Familie

taufeSeit Sommer 2013 bin ich mit meiner Frau Carina verheiratet. Sie hält mir den Rücken frei, damit ich neben meinen Hauptberuf beim moveo Institut sowie den LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest gut und zuverlässig meine Nebengewerbe ausführen kann.

Im August 2014 wurde unsere Tochter Charlotte geboren.

Werdegang

Firma Mansfeld Moden in Menden (NRW),
Damen- und Herrenausstatter mit Kinder- und Jugendmode

Erste Ausbildung (1998 bis 2001)
Berufsausbildung als Gestalter für visuelles Marketing (Schauwerbegestalter)
Die in der Ausbildung erlernten Inhalte fließen natürlich auch heute noch in meine Beratung, Planung und Umsetzung von Projekten ein.

Pflegedienst in Arnsberg

Zivildienst, anschl. Helfer in der Pflege (2001 bis 2004)
Während dieser Zeit lernte ich die Krankenpflege kennen. Auch Patienten mit psychischen Problemen wurden behandelt und betreut. Daher entschloss ich mich eine zweite Ausbildung zu beginnen: Gesundheits- und Krankenpfleger in einer psychiatrischen Einrichtung.

Gründung Nebengewerbe

Während meines Zivildienstes gründete ich dieses Gewerbe für Marketing.

LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest

aw05

Team der Station AW05

  • Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger in der LWL-Klinik Warstein (2004 bis 2007)
  • Vollzeitangestellt als Gesundheits- und Krankenpfleger in der LWL-Klinik Warstein (2007 bis 2017)
    • Station AW05 für Persönlichkeits- und Anpassungsstörungen (2007 bis 2015)
    • Station AW06 für Verhaltensmedizin (Psychosomatische Beschwerden, 2015 bis 2017)
    • Weiterbildungen in den Bereichen Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT), Soziales Kompetenztraining (SKT), Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT), Ohrakupunktur
    • Qualifikation Praxisanleiter (Ausbilder Pflege)
    • Zwischenzeitlich verschiedene Arbeitsgruppen wie z.B. Pflegeplanungen (POK), Coachingteam AW05 für Schulen, Polizei, Jugendamt und weiteren öffentlichen Einrichtungen im Bezug auf Umgang mit Borderline-Erkrankten.
  • Teilfreistellung für die Betreuung der Internetpräsenzen und Sozialen Medien der LWL-Gesundheitseinrichtungen im Kreis Soest sowie Führung von Besuchergruppen (seit 2010)
    Zusammenarbeit mit den Betriebs-, Abteilungs- und Stations-/Wohngruppenleitungen sowie der Abteilung Personal und Abteilung Qualitätsmanagement. Darüber hinaus Kooperation mit dem LWL-PsychatrieVerbund.

moveo Institut in Arnsberg

  • Freier Dozent (2014 bis 2016)
    • für Pflege, Soziales Kompetenztraining und EDV-Training
  • Festangestellter Mitarbeiter (seit 2017) mit den Arbeitsschwerpunkten
    • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
    • moveoIT (Mitarbeit und Koordination)
    • E-Learning-Verantwortlicher (Konzeption, Entwicklung, Leitung)
    • Coach für das Angebot Gesundheits- und Persönlichkeitcoaching (seit 2017 Leitung des Angebotes)
    • Pflegedozent für die Weiterbildung Betreuungsassist und Pflegehelfer sowie Zusatzqualifikation LG1+2 (letzters konzeptionelle Mitarbeit)

Projekte, Freizeit und Hobbys

Schönstatt

zeltlagerAusgleich verleiht mir neben der Freizeit auch mein Glaube. Ich bin in der Erneuerungsbewegung Schönstatt, die von der kath. Kirche anerkannt ist. Dort hatte ich auch Tätigkeiten übernommen wie die Betreuung von der Jugendgruppe in der Diözese Paderborn und gestaltete Gruppenleiterschulungen der Mannesjugend-Zentrale mit. Seit der Familiengründung ist es mit der aktiven Mitarbeit weniger geworden und konzentriert sich derzeit hauptsächlich auf die Betreuung und Pflege der Internetseite.

Joblotse (Stadt Arnsberg)

Ein Projekt der Stadt Arnsberg zur Wiedereingliederung von Jugendlichen (bis 25 Jahren) in das Berufsleben. Die Joblotsen betreuen die jungen Erwachsenen und bieten ihre Unterstützung an. Aus Zeitgründen kann ich jedoch nicht mehr die Klienten betreuen, stehe aber den Joblotsen in beratender Tätigkeit zur Verfügung.